Start / Starnews / Peter Kraus fand sich schrecklich…

Peter Kraus fand sich schrecklich…

Peter Kraus_PR4.indd
Bildquelle: Universal Music / Peter Kraus – Pressebilder – 2014 / Fotograf: Kraus und Perino

Er war DAS Teenie-Idol aus den 50er Jahren und im Mai gab er sein letztes geplantes Konzert. In diesem Jahr feierte Peter Kraus übrigens auch sein 60-jähriges Bühnenjubiläum.

Und mit der 60 ist er nicht ganz allein, denn auch die Jugendzeitschrift BRAVO feiert 60. Geburtstag!

Jetzt werden Sie sich fragen: Was haben die denn miteinander am Hut?

Ganz einfach:

Peter Kraus war einer der ersten Künstler, die es auf die Frontseite der BRAVO schafften und er war in den Achtzigern, neben Brigitte Bardot und Conny Froboess, der Star mit den meisten Starschnitten!

So konnte man jede Woche eine, später bis zu zwei Seiten zum Ausschneiden sammeln und wenn man dann die einzelnen Teile zusammenklebte, kam ein lebensgroßes Poster seines Lieblingsstars zum Vorschein.

Peter Kraus fand seine Starschnitte übrigens immer schrecklich, wie er jetzt in einem Interview verriet:

„Es war schrecklich, der Starschnitt war nicht in Lebensgröße.“

Er sei 1,84 Meter groß, aber auf dem Poster sechs Zentimeter kleiner gewesen.

Das habe damals zu einer hitzigen Diskussion geführt, erinnert sich Peter, dessen Karrierestart natürlich intensiv von der BRAVO begleitet wurde.

Dennoch fand er die BRAVO immer toll, sie war schließlich ein Durchbruch für die Jugend.

 

Schaue dir auch

Anna-Maria Zimmermann ist schwanger!

Die Sängerin erwartet im Dezember ihr erstes Kind....